Schlagerparty mit Michele Joy in der Traube

„Trauben-Klaus“ und Michele Joy (rechts) präsentieren das Plakat zur Vorstellung der neuen CD: Der Eschweger singt die „Verfluchte Samstagnacht“ bereits am Freitagabend. Foto:  privat

Eschwege. Der Schlagersänger Michele Joy stellt am Freitagabend seine neue CD in der Eschweger Kneipe Traube vor.

Eschwege. Seit dem 2. September ist die neue CD des Eschweger Schlagersängers Michele Joy auf dem Markt, zwei Singles sind bereits ausgekoppelt und haben sich in den Charts etabliert. Am morgigen Freitag dürfen sich die Fans von Michele freuen, denn er präsentiert die Lieder dieses Albums in, wie er selbst sagt, „seinem Wohnzimmer“, dem Saal der Gaststätte von Klaus Hoßbach, der Traube am Stad in Eschwege. Eine Autogrammstunde mit dem Verkauf seines neuen Werkes schließt sich an.

Schlagerstar auf der Bühne 

Ab 19 Uhr wird DJ Benny Jahn die Besucher musikalisch auf den Abend einstimmen, um 20 Uhr springt dann Michele Joy auf die Bühne. Auch für ihn legt Benny Jahn die Musik auf. „Natürlich werde ich mit der Sinfonie beginnen und ein erstes Stimmungsfeuerwerk zünden. Der Titel ist bereits sehr erfolgreich angelaufen“, so der 31-jährige Dietemann. Der Vorwärtsgang ist auch bei seiner zweiten Auskoppelung eingeschaltet. Der Titel „Verfluchte Samstagnacht“ gibt gleichsam dem neuen Album der Plattenfirma Telamo den Namen.

Einladung zur Silvestergala 

Der morgige Freitagabend ist für Michele Joy der Startschuss für viele neue Aufgaben. „Nach der erfolgreichen Centertour, wir waren unter anderen in Leipzig, Chemnitz, Rostock, Essen, Paderborn, Hamm und Gummersbach, bin ich am 27. und 28. September beim MDR in Leipzig. Ich habe eine Einladung zur Aufzeichnung der großen Silvestergala bekommen“, strahlt Michele beim WR-Gespräch. Er freut sich, dass er an der Seite von Florian Silbereisen, Nik P., dem Duo Fantasy oder Andreas Martin auftreten darf. Natürlich fehlt auch Patenonkel G.G. Anderson nicht. Termine an der belgischen Nordsee mit 13-Mann-Live-Orchester oder die Schlagernacht in Greifswald sowie die Disco-Hitparade mit Uwe Hübner im „Nina“ in Köln schließen sich an.

Manager sind mit dabei 

Groß ist die Freude, dass am Freitag neben Gästen aus ganz Deutschland, Belgien oder Österreich mit Renate und Dieter Buhl seine früheren Manager in Eschwege zu Gast sein werden. „Ganz wichtig ist es für mich, dass ich mich mit allen Titeln zu 100 Prozent identifizieren kann.“

„Das Album strotzt vor guter Laune, tanzbaren Melodien mit Ohrwurmalarm und Geschichten aus dem Leben“, weist Michele Joy mit einem Augenzwinkern auf die verschmitzte Seite der CD hin, bei der auch Patenonkel G.G. Anderson richtig Gas beim Komponieren gegeben hat. Die Besucher der Traube dürfen sich auf Schlagermusik aus der obersten Schublade freuen. (red)

Kommentare