Sehnsucht nach Ruhe: Diakonie-Gottesdienst in der Marktkirche

+

Eschwege. In der Marktkirche findet am Sonntag um 10 Uhr ein Gottesdienst statt, der sich ganz der Diakonie widmet.

"Diakonie hilft Menschen in Not", sagt Pfarrerin Sieglinde Repp-Jost. Die Arbeitsfelder der Diakonie in Eschwege seien dabei vielfältig: Flüchtlingshilfe, Mütterkuren, ambulante Pflege von kranken Menschen, Kurse für arbeitslose Jugendliche, Beratung von Menschen in schwierigen Lebenslagen, Suchtprävention. Hauptamtliche Fachkräfte und viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten im Auftrag Jesu, um Menschen in konkreten Notlagen beizustehen, sie zu unterstützen und zu ermutigen. Nicht selten sind sie schwierigen Situationen ausgesetzt: im Umgang mit belasteten Menschen, oder wenn sich die sozialpolitischen Rahmenbedingungen verändern. Dann geraten auch sie manchmal in Bedrängnis, wie ein Boot in unruhiger, stürmischer See.

Der Diakoniegottesdienst in der Marktkirche greift die Sehnsucht nach Ruhe in unruhigen Zeiten auf. Mit der Geschichte von der Sturmstillung Jesu bietet er zugleich Orientierung für schwierige Situationen. (ts)

Kommentare