Stadthalle: Der Steinway-Flügel kehrt zurück

Eschwege. Er ist eine halbe Tonne schwer, hat einen Wert von 100 000 Euro und klingt, so Kulturbund-Chef Johannes Loch, „ganz ausgezeichnet". Die Stadthalle hat ihren exklusiven Konzert-Flügel zurück.

In dieser Woche ist der Steinway-Flügel in die Eschweger Stadthalle zurückgekehrt - rechtzeitig zum Konzert mit der Jenaer Philharmonie und Pianistin Sophie Pacini am kommenden Samstag.

Das außergewöhnliche Instrument, das die Kreisstadt als Dauerleihgabe nutzen darf, wurde bei der Herstellerfirma in Hamburg aufwändig restauriert. 20 000 Euro haben die Stadtstiftung, der Kulturbund und eine Eschweger Familie für die Arbeiten ausgegeben.

„Ich bin überrascht vom wunderschönen Klang des Instruments“, sagt Loch, der Sophie Pacini gemeinsam mit Stadtarchivar Dr. Karl Kollmann und Ullrich Krüger von der Stadtstiftung zum Einspielen des Flügels nach Hamburg begleitet hatte. „Wer sieht, wie aufwändig die Herstellung eines Steinway-Flügels ist, versteht die mitunter horrenden Preise“, so Loch, der mit seinen Begleitern eine exklusive Führung durch das Werk bekam, in dem jährlich 1400 der weltweit gefragten Instrumente hergestellt werden.

Nach der Anlieferung in Eschwege Anfang der Woche und der Montage auf der Bühne der Stadthalle, muss der Steinway sich einige Tage akklimatisieren, bevor er am Freitag für das Konzert gestimmt wird.

Der Eschweger Steinway wurde 1958 gebaut und von dem Pharmaunternehmen Woelm für den Grünen Saal gekauft, in dem während der Blütezeit der Firma zahlreiche hochkarätige Veranstaltungen stattfanden. „Viele bedeutende Pianisten haben den Flügel gespielt“, erinnert sich Loch. Neben anderen habe auch Justus Franz zu einem Klavierabend im Grünen Saal gastiert. Mit dem Verkauf der Firma Woelm sollte auch der Flügel einen neuen Eigentümer finden.

„Mit großer Anstrengung ist es gelungen, das Instrument als Dauerleihgabe in Eschwege zu behalten“, erinnert sich Loch. Wer genau heute Eigentümer des Steinway ist, lasse sich nach den mehrmaligen Verkäufen von Woelm gar nicht mehr exakt sagen.

Stadthalle: Steinway-Flügel kehrt zurück

Am kommenden Samstag jedenfalls soll er im Mittelpunkt des Konzertes in der Eschweger Stadthalle stehen, wenn Sophie Pacini und die Jenaer Philharmonie Peter Tschaikowskis Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23 zum Auftakt der diesjährigen Kulturbund-Saison spielen.

Von Harald Sagawe

Kommentare