Streitereien rund um eine Diskothek

Eschwege. Gleich mehrere Einsätze wegen Gewalttätigkeiten rund um eine Diskothek an der Thüringer Straße in Eschwege beschäftigten die Polizei am frühen Samstagmorgen.

Ihrem Bericht zufolge meldete zunächst ein 20-Jähriger aus der Gemeinde Wehretal, geschlagen worden zu sein.

Wenig später wurde gegen eine 20-jährige Eschwegerin vom Personal ein Hausverbot ausgesprochen. Als die Frau aus dem Lokal geleitet wurde, trat sie auf Sicherheitspersonal ein und verletzte dabei einen Mann.

Wieder wenig später attackierte ein 20-Jähriger aus Cornberg einen anderen Gast auf dem Parkdeck über dem Lokal. Der Streit eskalierte, indem der Cornberger auf seinen Kontrahenten einschlug.

In allen Fällen waren die Personen erheblich alkoholisiert, so die Polizei, die ihre Ermittlungen noch nicht abgeschlossen hat.

Kommentare