Kapitän erzählt vom Einsatz im Mittelmeer

Stefan Klatt

Eschwege. Der Kapitän des Marineschiffs Tender Werra, Stefan Klatt, wird am kommenden Freitag in Eschwege von dem Flüchtlingseinsatz im Mittelmeer berichten. Die Film- und Fotodokumentation beginnt um 19 Uhr.

Die „Werra“ war seit Mitte Juni im Mittelmeer im Einsatz. Vor der libyschen Küste sollten sie zunächst das Seegebiet aufklären und gegebenenfalls schiffbrüchige Flüchtlinge aufnehmen. „European Naval Forces Mediterranean“ (zu Deutsch: Europäische Kriegsflotte Mittelmeer) nannte sich der Einsatz. Am Ende gehörte auch das Aufspüren und die Bekämpfung von Schleusern zum Auftrag. 1186 Flüchtlinge hat das Schiff im Mittelmeer aufgenommen. Am 24. Oktober kehrte die Besatzung zurück in ihren Heimathafen in Kiel.

Wegen der begrenzten Anzahl von Sitzplätzen im Rathaussaal ist eine telefonische Anmeldung über die Infozentrale der Stadtverwaltung unter 0 56 51/30 40 erforderlich. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist kostenlos. (ts)

Kommentare