Tiefstehende Sonne löst Unfall in Eschwege aus: Zwei Leichtverletzte

Eschwege. Die tiefstehende Sonne hat einen 25-jährigen Autofahrer aus Reichensachsen am Montagmorgen so stark geblendet, dass es in Eschwege zu einem Unfall kam.

Gegen 9.20 Uhr sei er auf der Friedrich-Wilhelm-Straße unterwegs gewesen, wo er einen entgegenkommenden Lkw übersah, der von einem 47-Jährigen aus Eschwege gesteuer wurde. Grund sei die tiefstehende Sonne gewesen, teilte die Polizei mit.

Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei seien der 25-jährige Fahrer sowie sein dreijähriges Kind, das ebenfalls in dem Auto saß, leicht verletzt worden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 8000 Euro. (clm)

Kommentare