Pkw übersehen: 6000 Euro Sachschaden

Eschwege. Keine Verletzten, aber einen Sachschaden in Höhe von 6000 Euro - das ist die Bilanz eines Unfalles, der sich am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr in der Soodener Straße ereignete.

Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus Borken im Schwalm-Eder-Kreis sich von einem Firmengelände kommend in den fließenden Verkehr einordnen. Dabei übersah der 39-Jährige allerdings den Wagen des vorfahrtsberechtigten 23-jährigen Pkw-Fahrers aus Mengelrode. Es kam zum Zusammenstoß. (dir)

Kommentare