Unbekannte wollten in katholische Kirche in Eschwege einbrechen

Eschwege. Einbrecher haben versucht, in die Sakristei der St.-Elisabeth-Kirche einzudringen. Sie scheiterten allerdings an der massiven Tür.

Die Polizei gibt die Tatzeit zwischen Sonntag, 12. Juni, 15.30 Uhr und Montag, 8.30 Uhr an. Die unbekannten Täter versuchten die Hintertür zur Sakristei der Sankt-Elisabeth-Kirche in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege aufzuhebeln. Die massive Tür hielt dem Einbruchsversuch aber Stand, berichtet ein Polizeisprecher. Der dabei angerichtete Sachschaden wird auf 100 Euro beziffert.
Hinweise: 05651/9250.

Kommentare