Pkw im Cyriakusbach: Unfallursache weiter unklar

+

Eschwege. Die Polizeidirektion Werra-Meißner teilte nun nähere Einzelheiten zu dem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag um 16 Uhr in Eschwege, bei dem ein Wagen im Cyriakusbach landete, mit. 

Der Fahrer, ein 70-jähriger Mann aus Eschwege, war mit seinem Wagen von Oberdünzebach kommend in Richtung Eschwege unterwegs. Kurz vor dem Ortsschild kam der 70-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr einen Straßengraben. In der Folge rutschte er über den Rand einer Brücke und fiel etwa fünf Meter tief in den Cyriakusbach und blieb dort senkrecht an einen Baum gelehnt mit der Fahrzeugfront im Bach stehen. Der Eschweger und seine 87-jährige Mitfahrerin konnten sich aus eigener Kraft aus dem Auto befreien. Beide wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 5200 Euro. (dir)

Kommentare