Der 13. Hüttenzauber auf dem Eschweger Marktplatz kommt bei den Besuchern gut an

Viel Spaß auch bei Regen

Zwölf Meter in zehn Sekunden: Wenn die Bahn der langen Rutsche auf dem Obermarkt etwas nass ist, glitscht sie richtig gut. Betreut durch das Technische Hilfswerk durften die Kinder drei Tage lang kostenlos rutschen. Fotos: Weber

Eschwege. Kinder haben Spaß bei jedem Wetter. Auch wenn der Samstag verregnet war, so fand die große Rutsche auf dem Obermarkt dennoch großen Anklang bei den kleinen Gästen des Hüttenzaubers auf dem Eschweger Marktplatz.

Mit einem Plastikschlitten unter dem Po ging es die 12 Meter lange Bahn in rasender Fahrt hinab. Am Sonntag ließ der Regen nach, und die Party rund um den Après-Ski-Tresen konnte bei Glühwein und Bier so richtig steigen.

Als Veranstalter hatten die Firma Grein sowie das Team des Hemingway in diesem Jahr die Organisation übernommen und neben einem Kinderkarussell und Verkaufsständen auch viele Buden mit den verschiedensten kulinarischen Spezialitäten aufgeboten. Bei kaltem Wetter schmeckt ein frisch gemachter, heißer Kartoffelpuffer oder eine Kartoffelsuppe gleich doppelt so gut. Die große Rutsche hatte das Technische Hilfswerk in ehrenamtlicher Arbeit aufgebaut und betreute sie mit der Hilfe der Jestädter Feuerwehr und dem TSV Grebendorf. „So ein Tag ist für uns natürlich auch eine willkommene Chance, auf unsere Arbeit aufmerksam zu machen und Kinder für unsere Jugendgruppe zu gewinnen“, sagte Michael Kuß-Schönzart vom THW.

Aus Bad Hersfeld war Familie Schewe nach Eschwege gekommen. „Wir sind zum ersten Mal hier, um uns den Weihnachtsmarkt anzuschauen. Das Ambiente ist wunderschön“, sagte Jörg Schewe, und seine Frau Helma fügte hinzu: „Jetzt fehlt nur noch der Schnee.“

Von Kristin Weber

Kommentare