2015 so viele Auftritte wie möglich

Michele Joy hat jetzt eine neue Managerin

Vertrag unterzeichnet: Michele Joy mit seiner neuen Managerin Birgit Behle-Langenbach. Foto: privat/nh

Eschwege. Mit dem neuen Jahr ändert sich einiges bei Eschweges Schlagerhoffnung Michele Joy. Und die Zeichen stehen für den 29-Jährigen voll auf Erfolg. Hart dafür arbeiten wird neben dem Sänger selbst auch Birgit Behle-Langenbach. Sie ist Joys neue Managerin.

Behle-Langenbach kennt sich aus mit dem Schlagergeschäft. Schon vor 38 Jahren hat sie für den selbsternannten „König von Mallorca“ Jürgen Drews einen Fanclub betreut. Zudem betreute die Niedersächsin bekannte Showgrößen wie Matthias Reim, Bernhard Brink und Irene Sheer. Seit November kümmert sie sich auch für Joys Onkel G.G. Anderson um die Fanbetreuung und soziale Medien.

Beendet ist damit die Zusammenarbeit mit Renate und Dieter Buhl, die Michele Joy mehr als vier Jahre betreuten und ihm Auftritte mit Künstlern wie Micki Krause, Stefan Mross und Stefanie Hertel ermöglichten. „Die Zusammenarbeit mit den beiden war mehr als freundschaftlich, richtiggehend familiär“, so Joy.

Lesen Sie auch: 

- G.G. Anderson bricht sich den Oberschenkel

- Fans feiern die neue CD von Michele Joy

Auch musikalisch hat sich der Eschweger 2015 ein straffes Programm auferlegt. Vor allem heißt das: so viele Konzerte wie möglich spielen. „Super wäre es, auf einer Weihnachtstournee unterzukommen“, sagt er. Unterstützung dabei hat ihm sein Onkel bereits zugesagt. Zudem stehen Aufnahmen für eine neue CD an. Poppigere Titel als bisher sollen darauf erscheinen, geschrieben von Joy selbst und von Bernd Schütz, einem „genialen Songschreiber“, wie der junge Musiker sagt. Als Produzent unterstützt ihn Engelbert Simons, langjähriger künstlerischer Partner von Anderson.

Dass die Musik von Joy ein großes Publikum anzieht, zeigen die jüngsten Erfolge in mehreren Schlagerparaden. Beim NDR1 liegt er mit dem Lied „Für Dich“ derzeit auf dem dritten Platz, ebenso beim Schlagerlotto des HR4. Und die nächste Single steht schon in den Startlöchern: Ende des Monats erscheint „Ich fliege durch Zeit und Raum“.

Wer Michele Joy live erleben möchte, hat beim Wintervergnügen des TSV Jestädt am Samstag, 24. Januar die nächste Gelegenheit. Beginn ist um 20 Uhr, ab etwa 22.30 Uhr präsentiert der Schlagersänger sein Programm.

Von Lasse Deppe

Kommentare