Kundenbefragung: BKK Werra-Meißner belegt Spitzenplatz im Versicherungsvergleich

+
Spitzenergebnis: Vorstand Marco Althans (links) und sein Stellvertreter Harald Klement legen die Ergebnisse der Kundenbefragung vor. Die Krankenversicherung nimmt den Spitzenplatz im Vergleich mit der Konkurrenz ein.

Eschwege. Die Kunden der Betriebskrankenkasse (BKK) Werra-Meißner sind mit ihrer Krankenkasse überaus zufrieden. Im Vergleich zur Bewertung von vor zwei Jahren legte die BKK in den Beliebtheitswerten weiter zu und steht auf dem Spitzenplatz vor den anderen Versicherungen. Das ist das Ergebnis einer vergleichenden repräsentativen Befragung der Versicherten.

Vorstand Marco Althans und sein Stellvertreter Harald Klement präsentierten die Erhebung der Management und Marketing Consultinggesellschaft gestern in Eschwege. „Trotz der stürmischen Zeiten für die gesetzlichen Krankenversicherungen haben wir unsere Position bestätigt und sind noch mal besser geworden als vor zwei Jahren“, sagt Althans. Und weiter: „Das ist ein sehr, sehr gutes Ergebnis.“

Das Marktforschungsinstitut hat bei seiner Analyse festgestellt, dass eine Stärke der BKK Werra-Meißner nach wie vor die Verbundenheit ihrer Versicherten ist. 70 Prozent der Befragten beschreiben ihre Kundenbindung als „ausgeprägt“ bis „sehr ausgeprägt“. Besonders positiv bewerten die Kunden die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft ihrer Ansprechpartner, die einfache telefonische Erreichbarkeit sowie die schnelle und pünktliche Auszahlung von Leistungen.

Gleich dahinter kommen in der Reihenfolge bei den Pluspunkten die sofortige Beratung beim Besuch der Geschäftsstelle sowie das Engagement der Ansprechpartner. Harald Klement macht deutlich, dass genau hier die Stärken der BKK Werra-Meißner liegen. Die Krankenkasse ist mit ihren Geschäftsstellen in der Nähe der Versicherten und damit stets erreich- und ansprechbar.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der Werra-Rundschau.

Kommentare