"Es gab nicht mal einen umgefallenen Baum"

Werra-Meißner-Kreis kommt bei Unwetter glimpflich davon

+
Gewitter über Eschwege: Ordentlich gerumpelt hat es auch im Werra-Meißner-Kreis, aber größere Schäden gab es nicht.

Werra-Meißner. Reichlich Regen, aber keine Schäden: Der Werra-Meißner-Kreis ist bei den Unwettern seit Dienstag Abend glimpflich davongekommen. „Wir haben hier gar nichts abbekommen“, sagt Polizeisprecher Jörg Künstler, „es gab nicht mal einen umgefallenen Baum.“

Auch die Feuerwehren mussten bisher nicht ausrücken. Die Regenfälle hätten bisher nicht für Probleme gesorgt, sagt Kreisbrandinspektor Christian Sasse.

Am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Blitzeinschlag in ein Gebäude im Wehretaler Ortsteil Vierbach mit Rauchentwicklung gerufen. (ach)

Kommentare