Zusammenschluss mit sechs Wanderregionen – Vize-Landrat wirbt auf Fachmesse

Werratal präsentiert sich in Berlin

Berlin / Werra-Meißner. Gemeinsam wandert es sich einfach besser. Deshalb hat sich das Werratal jetzt mit sechs Wanderregionen in Deutschland unter dem Namen Premium-Wander-Welten zusammengeschlossen, um gegenseitig auf einander aufmerksam zu machen und sich zu unterstützen.

Auf der weltweit größten Tourismusbörse, der ITB (Internationale Tourismus-Börse), in Berlin stellte sich die Vermarktungsinitiative erstmals dem Fachpublikum vor, teilte die Werratal-Tourismus- Marketing-Gesellschaft mit.

Im Interview mit dem Moderator und passionierten Wanderer Manuel Andrack präsentierte Vize-Landrat Dr. Rainer Wallmann 15 Wanderwege im Werratal. Die Region zeichne sich durch die unmittelbare Nähe zum Grünen Band, dem Verlauf der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze, Frau Holle und regionalen Köstlichkeiten aus. Sie sei eine aufstrebende Urlaubs- und Freizeitregion.

Noch im Laufe des Jahres sollen die Wege unter der Dachmarke „Entdecker-Touren-im-Werratal“ zu „Premiumwanderwegen“ werden. „Premiumweg“ sei eine ganz besondere Auszeichnung vom Deutschen Wanderinstitut, die nur besonders abwechslungsreiche Wege mit guter Beschilderung erhielten. Die noch junge Kooperation der sieben Wanderregionen gäbe ein Qualitätsversprechen, heißt es in der Mitteilung. Wanderer können aus fast 150 „Premiumwegen“ wählen. Landschaftlich wird auf den Wegen einiges geboten: Felslandtouren in der südlichen Pfalz, alpine Touren im Allgäu oder große Flusslandschaften im Rhein-Mosel-Eifel-Land, die Premiumwege decken die unterschiedlichsten Landschaften und Schwierigkeitsgrade ab. (akh)

Kommentare