Sonntag, 10. Juli, 11 bis 17 Uhr

Werratalsee-Fest: Vereine und Organisationen laden ein

+
Zum ersten Mal findet am Sonntag das Werratalsee-Fest statt: Eine der Attraktionen wird das Stand-Up-Paddling sein.

Eschwege. Ein Tag für den Werratalsee: Am Sonntag, 10. Juli, laden Vereine und Organisationen zum ersten Werratalsee-Fest an das Ost- und Südufer des Freizeitsees ein. Von 11 bis 17 Uhr gibt es ein buntes und sportliches Programm für die ganze Familie.

Stand-up-Paddling ist eine Trendsportart und nichts anderes, als im Stehen auf einem Surfbrett zu paddeln. Das soll besonders die Bauchmuskulatur stählen und für eine gesunde Gesichtsfarbe sorgen – behaupten die Anhänger des Sportes. Wer wissen möchte, was dran ist, bekommt am Sonntag Gelegenheit, dieser Frage nachzugehen. Beim Fest am Werratalsee gehört Stand-Up-Paddling zum Angebot. Die beiden Schnupperkurse dauern jeweils eineinhalb Stunden. Vereine und Unternehmer haben gemeinsam mit der Touristinformation Eschwege-Meinhard sowie der Kreisstadt ein unterhaltsames Programm vorbereitet. Spiel, Sport und Spaß sind zwischen 11 und 17 Uhr am Süd- und am Ostufer angesagt. 

Die Jugend-Steelband der Musikschule eröffnet den Tag am See mit einem Konzert auf dem Campingplatz. Schon um 10 Uhr und ein weiteres Mal eine Stunde später ruft die Betriebskrankenkasse Werra-Meißner zum Fitness-Flashmob am Ostufer bei Schwebda auf. Dort startet um 14.30 Uhr die Fahrt mit dem Drachenboot zur Eschweger Seite des Sees. Um 16 Uhr geht es in umgekehrter Richtung zurück. Die Werranixe ist zu den üblichen Zeiten auf dem See unterwegs, der Luftsportverein lädt zur virtuellen Platzrunde im Flugsimulator ein, eine Bodypainterin bemalt Körper. 

Die heimische Brauerei serviert den Besuchern trendige Mixgetränke, an der Juice Box gibt es alkoholfreie Cocktails. Geräucherten Fisch bietet der Angelsportverein an, Kaffee und Waffeln das See-Bistro. Nach der Stärkung können am Stand des Bike-Centers Elektrofahrräder für eine Runde um den See ausgeliehen werden. Die DLRG zeigt ihre Wachstation und das Rettungsequipment. Der Ruderverein lädt ein zum spaßigen Wettbewerb im Ergometer-Rudern, die Jugendförderung der Stadt Eschwege informiert über ihr Angebot. Die Mitarbeiter des Leuchtberg-Kletterparks nehmen teil, der Naturpark Meißner-Kaufunger Wald baut einen Barfußpfad im Miniaturformat auf, der Segelclub gibt Knotenkunde und segelt vor. Das Naturcamp am Ostufer verleiht kostenlos Kanus und lädt zum Lagerfeuerabend ein.

Kommentare