lll öööö

Zukunftskommission: Erneuter Antrag im Kreistag

Eschwege. „Wir begrüßen das Umschwenken der Bündnisgrünen“, so FWG-Sprecher Andreas Hölzel. Die Freien Wähler reagieren damit auf die jüngste Stellungnahme der Kreisgrünen in der Diskussion um die Bildung einer Zukunftskommission, die von der FWG als Meinungsänderung gewertet werde, nachdem die Grünen den Antrag von CDU, FWG und FDP während der Kreistagssitzung noch gemeinsam mit der SPD abgelehnt hatten.

„Allerdings drängt sich die Frage auf, warum die Grünen der Überweisung in einen Ausschuss nicht zugestimmt haben“, sagt der Kreistagabgeordnete Andreas Hölzel, „dort hätten wir dann, so wie es in einem Ausschuss üblich ist, durchaus den Antrag behandeln, beraten und optimieren können.“

Die FWG erwarte jetzt, dass die Grünen zu ihrem Wort stehen und doch eine mit unabhängigen Bürgern besetzte Zukunftskommission auf Kreisebene gebildet werde. Der in der jüngsten Sitzung des Kreistages von SPD und Grüne abgelehnte Antrag solle somit erneut auf die Tagesordnung.

Von Harald Sagawe

Kommentare