Zwei Männer prügeln 41-jährigen Eschweger in der Innenstadt krankenhausreif

Eschwege. Die Polizei in Eschwege wurde am Sonntagmorgen zu einem Einsatz in der Innenstadt gerufen, weil sich dort mehrere Personen prügelten. Wie mitgeteilt wurde, würden drei Personen in Höhe des Geschäfts „Takko“ randalieren, eine weitere Person würde vor einer Sitzbank liegen.

Wie die Polizei berichtet, wurden am Einsatzort zwei Personen angetroffen. Dabei handelt es sich um einen 31-Jährigen aus Witzenhausen und einen 19-Jährigen aus Eschwege. Beide werden beschuldigt einem 41-jährigen aus Eschwege gemeinschaftlich niedergeschlagen und verletzt zu haben. Eine erlittene Platzwunde musste laut Polizei im Krankenhaus genäht werden. Ein dritter Tatverdächtiger flüchtete in Richtung Goldbachstraße. Der genaue Hintergrund der Schlägerei war nach Angaben der Polizei bislang war aufgrund von Verständigungsschwierigkeiten nicht zu ermitteln. Alle drei Personen standen unter Alkoholeinfluss, heißt es im Polizeibericht. (ts)

Kommentare