14-Jähriger zündelt und steckt sich selbst in Brand

Darmstadt. Ein 14 Jahre alter Junge hat sich am Samstag in Darmstadt beim Spielen mit einem Feuerzeug selbst in Brand gesteckt und dabei schwer verletzt.

Der gehbehinderte Junge nutzte nach Polizeiangaben die Abwesenheit seiner Mutter, die sich in der Wohnung um ein jüngeres Kind kümmerte. Beim Spiel mit dem Feuer geriet seine Oberbekleidung in Brand. Trotz schneller Löschversuche erlitt der Junge schwere Verbrennungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion