Trendwende soll ausbleiben

Neue Arbeitslosenzahlen für Hessen

Frankfurt. Trotz einer leichten Erholung bleiben die hessischen Arbeitslosenzahlen über den Vergleichswerten aus dem Vorjahr. Im Mai waren 186.448 Männer und Frauen arbeitslos, wie die Regionaldirektion der Arbeitsagentur am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Das waren 3870 Menschen oder 2,0 Prozent weniger als im April, aber fast 10.000 (5,4 Prozent) mehr als im Mai 2012. Die Arbeitslosenquote sank in der Monatsfrist um 0,3 Punkte auf 5,8 Prozent. Die leicht negative Entwicklung werde sich voraussichtlich in den kommenden Monaten fortsetzen und auch auf den Ausbildungsmarkt durchschlagen, erklärte der Chef der Regionaldirektion, Frank Martin. (dpa)

Die Arbeitslosenzahlen aus der Region

Kassel

Hersfeld-Rotenburg

Wolfhagen

Hofgeismar

Witzenhausen

Schwalm-Eder-Kreis

Waldeck-Frankenberg

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Henrik Wiemer / Digitalfoto

Kommentare