Betrunkener Fußgänger löst Karambolage aus

Limburg. Weil ein betrunkener Fußgänger auf die Straße torkelte, sind zwei Autos in Limburg ineinandergekracht. Nach Polizeiangaben war der 21-Jährige am frühen Samstagmorgen auf der Fahrbahn unterwegs gewesen.

Ein Auto musste bremsen, ein zweiter Wagen fuhr auf das Auto auf. Die drei Menschen in den Fahrzeugen wurden leicht verletzt. „Es entstand Schaden in Höhe von circa 15.000 Euro“, berichtete die Polizei.

Der 21-Jährige musste zur Blutprobe, laut einem Atemtest hatte er 1,9 Promille Alkohol intus. Ihm könnte eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung drohen. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare