Bewährung für 21-Jährigen nach tödlicher Attacke

Marburg. Zwei Jahre nach einem tödlichen Angriff auf einen Mann in Mittelhessen ist ein 21-Jähriger zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Marburg sprach ihn am Mittwoch der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig.

Er hatte nach Überzeugung der Richter den 56-Jährigen im September 2011 in Wetter (Kreis Marburg-Biedenkopf) so heftig geschlagen hat, dass dieser Monate später an den Folgen seiner schweren Verletzungen starb.

Der 21-Jährige sei weitgehend geständig gewesen, berichtete eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Marburg. Er kam demnach auch deshalb mit der zweijährigen Jugendstrafe auf Bewährung davon, weil er mittlerweile privat in stabileren Verhältnissen lebt und eine Ausbildung in Aussicht hat.

Der Angeklagte hatte sich in dem Fall bereits im Mai 2012 vor dem Amtsgericht verantworten sollen. Damals lautete der Vorwurf unter anderem schwere Körperverletzung. Doch dann starb das Opfer, und der Fall ging ans Landgericht. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare