Bombenleger von Viernheim vor Gericht

Darmstadt. Der als Bombenleger von Viernheim bekanntgewordene Mann muss sich vom heutigen Dienstag an vor dem Landgericht Darmstadt verantworten. Er hatte sich im vergangenen August in seiner Wohnung verschanzt und sich mit der Polizei einen mehr als 24-stündigen Nervenkrieg geliefert.

Lesen Sie auch:

Explosionen in Weinheim und Viernheim

Bombenleger liefert sich Nervenkrieg mit Polizei

Bombenanschlag auf Wohnhaus in Hessen

Nervenkrieg in Viernheim dauert an

Dem 45-Jährigen wird vorgeworfen, kurz zuvor im südhessischen Viernheim sowie in Weinheim in Baden-Württemberg schwere Sprengsätze gegen zwei Privathäuser geworfen zu haben. In einem Fall war die Familie in Urlaub, im anderen konnten sich die Bewohner in Sicherheit bringen. Der Mann gab einen Tag später auf. Zunächst sind sechs Verhandlungstage geplant.

Quelle: HNA

Kommentare