Dieb in Autohaus entpuppt sich als Wildschwein

Fernwald. Ein Wildschwein hat in einem Autohaus in Fernwald bei Gießen eine Scheibe zerstört und mehrere tausend Euro Schaden angerichtet.

Der Inhaber des Autohauses hatte laut Polizei am Dienstagmorgen ein großes Loch in der Schiebetür zum Ausstellungsraum bemerkt und einen Einbruch vermutet. Später stellte sich jedoch heraus, dass ein Wildschein die Scheibe durchstoßen hatte: Im Innenraum und im Büro des Autohauses fanden Polizisten Wildborsten und Abdrücke der Klauen - gestohlen war nichts.

Von dem Tier fehlte jedoch jede Spur: Es war nach seiner nächtlichen Tour wohl wieder durch das Loch in der Scheibe geflohen. Autos wurden dabei nicht beschädigt.(dpa)

Quelle: HNA

Kommentare