Ehefrau getötet: Anklage fordert lebenslang

Limburg. Für den Mord an seiner Ehefrau soll ein 40 Jahre alter Mann lebenslang hinter Gitter. Das hat die Staatsanwaltschaft am Montag vor dem Landgericht Limburg beantragt.

Der Mann habe die von ihm getrennt lebende Frau am 16. Mai 2009 in Bad Camberg mit einem Gürtel erdrosselt. Der Angeklagte hatte die Tat zum Prozessauftakt zugegeben, ohne konkret auf das Geschehen einzugehen.

Nach Darstellung der Staatsanwaltschaft hatte ihm seine Frau während eines Kurzurlaubs eröffnet, dass sie ihn wegen eines anderen verlassen werde. Der Angeklagte habe sie daraufhin zu Boden gestoßen und von hinten umgebracht.

Um einen Kampf vorzutäuschen, habe er sich mit einem Messer selbst verletzt und sei anschließend geflüchtet. Ursprünglich hatte die Behörde den Mann wegen Totschlags angeklagt. (lhe)

Quelle: HNA

Kommentare