Eine Tote und 500.000 Euro Schaden bei Brand in Klinik

Frankfurt/Limburg. Ein Brand im Kreiskrankenhaus Weilburg (Kreis Limburg-Weilburg) hat eine Frau das Leben gekostet und ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von 500.000 Euro verursacht.

Ein Zimmer sei komplett ausgebrannt, teilte ein Sprecher der Polizei am Montag mit. Das Feuer war am Sonntag gegen 23.00 Uhr ausgebrochen. Dabei kam eine 78-jährige Patientin ums Leben, ein weiterer Patient wurde mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus in der Nähe gebracht. Die dritte Etage musste komplett geräumt werden, der Klinikbetrieb wurde aber den Angaben zufolge nicht beeinträchtigt. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. (lhe)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare