Eisregen sorgt für spiegelglatte Straßen - Zahlreiche Unfälle 

Nordhessen/Südniedersachsen. Blitzeis hat in der Nacht zum Donnerstag in weiten Teilen Nordhessens für spiegelglatte Straßen und Fußwege gesorgt.

Lesen Sie auch

Vor allem im Schwalm-Eder-Kreis gefror der Sprühregen sofort auf dem noch kalten Boden und bildete eine gefährliche Eisschicht. Auch rund um Kassel ist es teilweise spiegelglatt auf den Straßen. Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg fiel der Unterricht an vielen Schulen aus, weil die Schulbusse nicht fuhren. Der Deutsche Wetter Dienst (DWD) hatte bereits in der Nacht vor gefährlichem Blitzeis gewarnt und dazu aufgerufen, möglichst auf Autofahrten zu verzichten.

In den frühen Morgenstunden kam es laut Polizei im Werra-Meißner-Kreis durch einsetzenden Eisregen zu einigen Verkehrsunfällen im morgendlichen Berufsverkehr. Insbesondere aus Wehretal-Reichensachsen wurden mehrere Unfälle gemeldet.

Aktuelle Statusmeldungen zum Glatteis auf facebook.com/HNA

Insgesamt gingen die Unfälle glimpflich aus, es entstanden meistens nur geringe Schäden (eul/dpa)

Quelle: HNA

Kommentare