Endlich: Hoch „Sabine“ bringt Sommer nach Hessen

+

Offenbach. Nach vielen verregneten Tagen mit kaltem Wind aus Norden können sich die Menschen in Hessen endlich über ein paar Sonnentage freuen:

Schon am Dienstag schien dank Hoch „Sabine“ im ganzen Bundesland die Sonne, während in einigen Regionen noch immer mit den Folgen des Hochwassers gekämpft wurde.

Der Deutschen Wetterdienst (DWD) rechnet bis zum Freitag nicht mehr mit Regen in Hessen, die Hochwasserlage an Main und Rhein werde sich deswegen voraussichtlich entspannen.

Während das Wasser in den Flüssen langsam wieder sinkt, werden am Mittwoch frühsommerliche 23 Grad erwartet. Schon am Donnerstag könnte nach der DWD-Prognose die 25-Grad-Marke geknackt werden. Auch am Freitag soll es tagsüber sonnig und trocken werden, am Abend drohen dann in Südhessen zum ersten Mal wieder vereinzelte Gewitter.

Nach Einschätzung des DWD-Meteorologen Helmut Malewski könnte sich Hoch „Sabine“ sogar über das Wochenende hinaus halten. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare