Eröffnung von Hessens einzigem Kinderknast erneut verschoben

Sinntal. Die Eröffnung des ersten geschlossenen Kinderheims in Hessen ist erneut verschoben worden. Das sagte der Leiter der umstrittenen Einrichtung in Sinntal (Main-Kinzig-Kreis), Pater Christian Vahlhaus.

Als Grund nannte er den Leiterwechsel und bauliche Nachbesserungen wie Sicherungsmaßnahmen im Inneren des Hauses. Nach dem Wechsel von Pater Franz Harings habe er das pädagogische Konzept zudem noch weiter ausgearbeitet. Einen neuen Termin für die Eröffnung nannte Vahlhaus noch nicht. „Sicherlich noch in diesem Jahr.“ Träger des Heims für verhaltensauffällige, gewaltbereite Kinder zwischen 10 und 13 Jahren ist der katholische Orden der Salesianer Don Boscos. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare