Festnahme: Rentner fuchtelt in Bank mit Pistole herum

Wiesbaden. Ein bewaffneter Mann hat am Montag für Aufregung in einer Bank in Geisenheim (Rheingau-Taunus-Kreis) gesorgt. Der 77-Jährige zog eine Pistole, wollte aber offenbar kein Geld rauben, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte.

Stattdessen äußerte er sich auf eine Art und Weise über einen seiner Bekannten, dass Gefahren für den Bekannten und den 77-Jährigen selbst nicht auszuschließen gewesen seien.

Spezialkräfte postierten sich schließlich vor dem Haus des Mannes und nahmen ihn am Nachmittag widerstandslos fest. Hintergründe zu dem Fall standen zunächst nicht fest, wie ein Polizeisprecher sagte. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare