Frau bestattet Hund im Moor: Polizeieinsatz

Fulda. Mit der ungewöhnlichen Bestattung ihres Mischlingshundes "Oskar" hat eine Frau im osthessischen Hilders eine Spaziergängerin erschreckt und sich eine Polizeianzeige eingehandelt.

Die aufmerksame 53-jährige Spaziergängerin hatte am Samstag am Ufer des Roten Moores einen frischen Blumenstrauß entdeckt. Daneben lag ein Zettel mit dem denkwürdigen Hinweis "Lieber Oskar - Gott segne dich...", hieß es im Polizeibericht vom Sonntag. Passend dazu trieb in dem trüben Gewässer ein gefüllter blauer Müllsack, verzurrt mit Klebebändern.

Die Frau befürchtete, dass es sich um einen toten Menschen handel könnte und rief die Polizei. Die Feuerwehr barg den Müllsack. Beim Öffnen lugte der Kadaver eines toten Schäferhund-Mischlings hervor. Die Hundehalterin meldete sich später bei der Polizei und bedauerte ihre Tat. (lhe)

Quelle: HNA

Kommentare