Giraffenbaby im Frankfurter Zoo eingeschläfert

Frankfurt. Ein Giraffenbaby ist im Frankfurter Zoo eingeschläfert worden, weil sich die Mutter nicht um ihren Nachwuchs gekümmert hat.

„Das Jungtier wäre verhungert, und diese Qual mussten wir ihm ersparen“, teilte der Zoo am Dienstag mit. Das Tier war am Samstag geboren worden. Seine Mutter Edita nahm es jedoch nicht an. Versuche, das namenlose Neugeborene mit einer Flasche zu ernähren und eine andere Giraffe als Amme zu gewinnen, scheiterten. Am Montag wurde das Tier eingeschläfert. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare