CDU und Grüne wollen Vertrag in drei Wochen aushandeln

+
CDU und Grüne in Hessen wollen ihren Koalitionsvertrag in drei Wochen aushandeln: Der Grüne Tarek Al-Wazir und CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier.

Wiesbaden. CDU und Grüne in Hessen wollen ihren Koalitionsvertrag in drei Wochen aushandeln. Nach einer ersten Verhandlungsrunde am Montag in Wiesbaden nannte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) den 16./17. Dezember als Zieldatum.

Aktualisiert um 11.30 Uhr.

Am 21. Dezember solle der Vertrag von den Parteien gebilligt werden. Bei der CDU ist ein kleiner Parteitag geplant, bei den Grünen entscheidet eine Landesmitgliederversammlung. Neben den Hauptverhandlungsgruppen werde es acht Arbeitsgruppen entsprechend den hessischen Ministerien geben, sagte Grünen-Chef Tarek Al-Wazir.

Damit seien von beiden Seiten etwa 30 Personen an den Verhandlungen beteiligt. Kommt das schwarz-grüne Bündnis zustande, ist es das erste in einem deutschen Flächenland. Am 18. Januar tritt der neugewählte hessische Landtag zum ersten Mal zusammen. (lhe)

Quelle: HNA

Kommentare