Güterschiff im Rhein festgefahren

Biblis/Wiesbaden. Ein mit 1380 Tonnen Salz beladenes Güterschiff ist im Rhein in Höhe des Kernkraftwerks Biblis (Kreis Bergstraße) am Mittwochnachmittag auf Grund gelaufen.

Wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte, sei der Frachter für den derzeitigen Wasserstand des Flusses zu schwer beladen. Alle Versuche des Kapitäns, das Schiff von der Stelle zu bewegen, blieben erfolglos.

Am Donnerstagmorgen sollen dann mit Hilfe eines Baggerschiffs einige Tonnen Salz aus dem Havaristen ausgeladen werden, damit das Schiff nach oben steigt und wieder manövriert werden kann. Für die Zeit der Bergungsarbeiten soll der Rhein in Höhe Biblis für die Schifffahrt gesperrt werden.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare