Hessen bleibt attraktives Reiseziel

Wiesbaden. Der Zustrom von Touristen nach Hessen hält weiter an. Von Januar bis Ende Juli wurden sieben Millionen Gäste gezählt - ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. .

Touristen buchten insgesamt 16,4 Millionen Übernachtungen im Land, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Das war ein Plus von 3,4 Prozent. 5,3 Millionen Gäste kamen aus Deutschland, 1,7 Millionen aus dem Ausland. Die Statistiker zählen Gäste und Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit neun und mehr Betten und auf Campingplätzen. (dpa/rpp)

Quelle: HNA

Kommentare