Hunderte nehmen Abschied von Brandopfern im Limburg

Limburg. Mehrere hundert Menschen haben am Samstag bei einer Trauerfeier Abschied von den Opfern des Brandunglücks in Limburg genommen.

Nach der Zeremonie in der Kirche St. Lubentius im Stadtteil Dietkirchen wurde die fünfköpfige Familie beigesetzt, wie ein Sprecher der Polizei in Limburg mitteilte. Der sechste Tote, ein polnischer Erntehelfer, soll in seine Heimat übergeführt werden.

Lesen Sie auch:

Die Ursache für den Brand, bei dem in der Nacht zum Dienstag das Bauernhaus der Familie komplett niedergebrannt ist, war am Samstag noch immer unklar. Auch die Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchung lagen nicht vor. Die Toten waren nach der Obduktion lediglich zur Beerdigung freigegeben worden. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare