Immer mehr Studenten: Neuer Rekord an Hessen Unis

Wiesbaden. Mehr als 40 000 Studenten haben in diesem Jahr in Hessen ein Hochschulstudium begonnen, so viele wie nie zuvor. Das berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch auf der Basis vorläufiger Ergebnisse.

Die Zahl der Studenten insgesamt hat die 200 000-Marke überschritten: Insgesamt sind an den hessischen Hochschulen derzeit knapp 209 000 Jungakademiker eingeschrieben. Das ist im Vergleich zum vergangenen Jahr ein Plus von sechs Prozent und ebenfalls ein Rekord. Auch im nächsten Jahr wird es nach den Erwartungen der Statistiker einen Rekord geben, denn dann machen die ersten Gymnasiasten schon nach acht Jahren Abitur. Hessen führt die verkürzte Schulzeit in drei Stufen ein.

In diesem Jahr sei die Zahl der Erstsemester im Winter- und Sommersemester im Vergleich zum Vorjahr um 11,1 Prozent auf 40 776 gestiegen, berichtete das Bundesamt. Einer der Hauptgründe für den Anstieg sei die Aussetzung der Wehrpflicht. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare