16-Jähriger stirbt in Mittelhessen

Ein Toter und sechs Verletzte bei Autounfall

Mengerskirchen. Ein 16-Jähriger ist bei einem Unfall mit einem voll besetzten Auto in Mittelhessen ums Leben gekommen. Sechs andere Jugendliche wurden bei dem Unglück am frühen Sonntagmorgen verletzt, zwei davon schwer.

Der 18-jährige Fahrer war vermutlich wegen zu hohen Tempos auf regennasser Fahrbahn von der Straße bei Mengerskirchen (Kreis Limburg-Weilburg) abgekommen, wie ein Wiesbadener Polizeisprecher sagte.

Das Auto prallte gegen ein Metalltor, überschlug sich und kam dann zum Stehen. Der 16-Jährige wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und zunächst vermisst. Seine Leiche wurde in einem angrenzenden See gefunden. Woran er starb, war zunächst nicht bekannt. „Da sind wir noch am Ermitteln“, sagte der Sprecher.

Ein Mädchen und ein Junge - beide 17 Jahre alt - wurden schwer verletzt, die anderen Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren sowie der Fahrer erlitten leichte Blessuren. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion