Kleinanzeige führt auf Spur des rechten Netzwerks

Wiesbaden. Die hessischen Sicherheitsbehörden sind unter anderem wegen einer Kleinanzeige in einer Motorradzeitschrift auf ein neues rechtes Netzwerk in Justizvollzugsanstalten gestoßen.

Lesen Sie auch:

- Zschäpe sollte bei Knast-Rechten mitmachen

- Rechtes Knast-Netzwerk suchte Kontakt zur NSU

- Justiz deckt Nazi-Netzwerk in Gefängnissen auf

Der hessische Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) sagte am Mittwoch in Wiesbaden, in den „Bikers News“ vom Oktober 2012 habe eine Kleinanzeige für eine Gefangenenhilfsorganisation geworben. Als Gründungsdatum sei der 20. April 2012 genannt worden. Neo-Nazis feiern den 20. April als Geburtstag von Adolf Hitler. Ausdrücklich sei in der Anzeige vor der Postkontrolle in der Justizvollzugsanstalt Hünfeld in Osthessen gewarnt worden, sagte Hahn. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare