Lastwagenfahrer rastet bei Polizeikontrolle aus

Fulda. Erst bedrohte er die Beamten vollmundig, dann klammerte er sich verbissen am Lenkrad fest: Ein Lastwagenfahrer ist bei einer Polizeikontrolle am Dienstag in der Rhön ausgerastet - und verlor am Ende auch noch seinen Job.

Der 35- Jährige weigerte sich seine Papiere vorzuzeigen und schlug auf der Bundesstraße 278 bei Ehrenberg den Beamten die Lkw-Tür vor der Nase zu. Zwar versuchte er danach vehement, die Tür zuzuhalten. Doch die beiden Beamten beendeten mit vollem Körpereinsatz dieses Spielchen. Aussteigen wollte der Mann aus dem Landkreis Bad Kissingen dann aber immer noch nicht. Er klammerte sich am Lenkrad fest. Mit vereinten Kräften gelang es den Beamten, den Mann aus dem Fahrzeug zu zerren.

Quelle: HNA

Kommentare