Luftschiff-Absturz: Bericht erst Anfang August 

Reichelsheim. Die Untersuchungen für die Ursache des tödlichen Luftschiff-Absturzes in Mittelhessen werden sich noch längere Zeit hinziehen. Erst in gut sechs Wochen werde das Ergebnis in einem Bericht veröffentlicht.

Das sagte ein Sprecher der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen am Mittwoch in Braunschweig. „Zu den laufenden Ermittlungen werden keine Zwischenstände gegeben oder Mutmaßungen angestellt.“

Der Abschlussbericht soll im sogenannten Juni-Bulletin der Bundesstelle bekanntgegeben werden, das etwa Anfang August erscheine. Intern soll das Papier am 21. Juli fertig sein. Bei dem Unglück am Sonntag in Reichelsheim war das Luftschiff auf dem Boden aufgeschlagen, bevor es wieder an Höhe gewann und in Flammen aufging. Der australische Pilot (52) verbrannte. Die drei Passagiere der Maschine konnten sich durch einen Sprung aus der Gondel retten. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare