Hessen gegen den Bundestrend: Mehr Verkehrstote

+
Tödlicher Unfall bei Zierenberg 2012 (Archivfoto): Tragische Ereignisse wie diese sind im vergangenen Jahr deutlich öfter vorgekommen.

Kassel/Wiesbaden. Entgegen dem Bundestrend sind in Hessen im vergangenen Jahr mehr Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. 283 Menschen starben auf hessischen Straßen, das waren knapp acht Prozent mehr als 2011.

Das berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag. Bundesweit verunglückten im vergangenen Jahr 3606 Menschen tödlich, so wenige wie noch nie seit dem Beginn der Statistik im Jahr 1950. Verglichen mit dem Vorjahr sank die Zahl der Verkehrstoten um 10,1 Prozent und damit stärker als erwartet. (lhe)

Quelle: HNA

Kommentare