Mehr Wasser aus Hessen als Schampus

Wiesbaden. Die Frage nach Sekt oder Selters ist in Hessen leicht zu beantworten: 126 Millionen Liter Sekt wurden letztes Jahr hergestellt, das war nur ein Bruchteil der im selben Zeitraum gewonnenen 1,46 Milliarden Liter Mineralwasser.

„Allerdings übertraf der Wert des Sekts den des Mineralwassers um 45 Prozent“, berichtete das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Donnerstag. Die Produktionsmenge beider Getränke ging im Vergleich zum Jahr 2011 leicht zurück.

Der Preis, den die Großhändler für Wasser bezahlen mussten, lag im Schnitt wie schon im Vorjahr bei 14 Cent pro 0,75-Liter-Flasche. Die Herstellerpreise für Sekt stiegen dagegen um fünf Cent auf 2,31 Euro. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Kommentare