Missbrauchsfälle an Odenwaldschule: Mehrere Verfahren eingestellt

Darmstadt. Im Zusammenhang mit den Missbrauchsfällen an der Odenwaldschule hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt fast die Hälfte der 13 Ermittlungsverfahren eingestellt.

Lesen Sie auch:

Vorstand der Odenwaldschule tritt zurück

Odenwaldschule: Vorwürfe gegen Behörden

Odenwaldschule: Bislang 24 Missbrauchsfälle

Zeitung: Auch Mädchen an Odenwaldschule missbraucht

Dies teilte ein Sprecher der Behörde am Freitag mit. Zwei beschuldigte Ex-Lehrer seien schon tot, in zwei weiteren Fällen die zur Last gelegten Taten verjährt. „In zwei anderen Verfahren waren keine konkreten Straftatbestände zu erkennen“, sagte der Sprecher. Sieben Verfahren seien noch offen, sechs gegen ehemalige Lehrer und ein Verfahren gegen einen beurlaubten Pädagogen. Darunter ist auch der als Hauptbeschuldigter geltende frühere Schulleiter Gerold Becker. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare