Missglückte Landung - Segelflieger nur leicht verletzt

Grebenhain. Beim Absturz eines Segelflugzeugs nahe Grebenhain im Vogelsberg sind der Pilot und der Kopilot am Sonntag nur leicht verletzt worden. Am Flieger entstand Totalschaden.

Der Pilot hatte nach Auskunft der Polizei ursprünglich auf einem Platz in Grebenhain landen wollen, aber wegen Problemen mit der Thermik das Ziel nicht erreicht. Bei der versuchten Notlandung streifte das Flugzeug einen Baumwipfel und ging ungeplant zu Boden. Den Sachschaden schätzte die Polizei in Fulda auf rund 150.000 Euro. Zuerst war von circa 100.000 Euro die Rede gewesen. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare