Nach „Facebook“-Einladung: Hunderte feierten in Unterführung

Frankfurt/Main. Eine über das soziale Online-Netzwerk „Facebook“ organisierte Freiluft-Party in Frankfurt hat in der Nacht zum Sonntag 800 Gäste angelockt und die Polizei auf den Plan gerufen.

Bis in den frühen Morgen hätten die Partybesucher an einer Fußgängerunterführung im Ostend gefeiert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei sei immer wieder die Zu- und Abfahrt zur Autobahn 661 überquert worden.

Nach und nach sei die Zahl der Teilnehmer immer weiter angeschwollen. Offenbar habe die Einladung auf „Facebook“ die Sogwirkung für die unangemeldete Party entfaltet.

Erst als die Polizei die Musik stoppte, entfernten sich die Gäste murrend.

dpa/lhe

Quelle: HNA

Kommentare