Nach Überholmanöver: LKW-Fahrer schlagen sich krankenhausreif

Wiesbaden. Wegen eines ungeschickten Überholmanövers haben sich zwei Lastwagenfahrer am Mittwochabend eine Schlägerei geliefert - für einen der beiden endete die Auseinandersetzung im Krankenhaus.

Laut Polizei begegneten sich die beiden Fahrer gegen 21 Uhr auf der A 3 kurz hinter dem Wiesbadener Kreuz. Nachdem sie wegen des Überholmanövers in Streit geraten waren, verabredeten sie über Funk, den Vorfall auf dem nächsten Parkplatz zu klären. Dort eskalierte die Situation: Der eine Fahrer schlug seinem Gegner mehrmals ins Gesicht, danach setzte er seine Tour fort. Es gelang der Polizei später jedoch, den 50-jährigen Troisdorfer zu stoppen. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare