Polizei blitzt 24 Stunden lang auf Hessens Straßen

Frankfurt/Kassel. Rasern auf Hessens Straßen droht in der kommenden Woche Ungemach. Von Donnerstag bis Freitag will die Polizei landesweit rund um die Uhr Temposünder aus dem Verkehr ziehen, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Frankfurt am Mittwoch mitteilte.

An insgesamt 387 Kontrollstellen sind rund 800 Polizisten und Mitarbeiter der Kommunen im Einsatz.

Mit der Kampagne wollen die Ordnungshüter auf die Gefahren des Rasens aufmerksam machen. Im vergangenen Jahr starben den Angaben zufolge 108 Menschen auf hessischen Straßen, weil sie oder andere zu schnell fuhren. Die Aktion ist Teil des ersten bundesweiten „Blitz-Marathons“, auf den sich die Innenminister von Bund und Ländern im Mai verständigt hatten. Die genauen Kontrollorte will die Polizei am Donnerstag bekanntgegeben. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare