Polizei verfolgt Geisterfahrer und gerät selbst in Unfall

Frankfurt. Bei der Verfolgung eines Geisterfahrers ist ein Polizeiwagen auf der A661 bei Frankfurt mit einem anderen Auto zusammengestoßen.

Der Streifenwagen war am frühen Freitagmorgen auf dem Standstreifen der falschen Seite der Autobahn hinter dem Geisterfahrer unterwegs. Dabei stieß er aus bislang ungeklärter Ursache mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Dessen 21-jähriger Fahrer erlitt einen Beinbruch, die Beamten wurden leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Autobahn war etwa eine Stunde in Richtung Süden gesperrt. Der Polizeiwagen wurde stark beschädigt. Der Geisterfahrer konnte flüchten. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare