Skisaison in Hessen - Erste Lifte geöffnet

Willingen. Der erste Schnee dieser Saison ist da und zieht die Wintersportler auch in Hessen auf die Pisten.

Auf der Wasserkuppe, mit 950 Metern Hessens höchster Berg, sind am Samstag die ersten Skilifte geöffnet worden. „Die 30 Zentimeter Schnee hier oben haben wir noch mit Kunstschnee aufgepeppt“, sagte ein Sprecher des Skigebiets der Nachrichtenagentur dpa. Wenn das Wetter mitspiele, könnten sich Skifahrer bis zu diesem Montag in den Hang stürzen. Für Mitte der Woche erwarte er allerdings Tauwetter, sagte der Sprecher.

Der Winterspaß bleibt in Hessen erstmal auf die Rhön beschränkt. Im nordhessischen Willingen und auf dem Großen Feldberg bei Frankfurt waren die Pisten zunächst noch gesperrt. An beiden Orten kam zwar ausreichend Schnee herunter, aber starke Winde verwehten das Weiß. In Willingen hoffen die Skilift-Betreiber deshalb, nächste Woche ihre Lifte in Betrieb nehmen zu können. „Aber auch mit Beginn der Weihnachtsferien wären wir zufrieden“, sagte ein Sprecher. „Der Winter ist ja noch lang.“ Am Großen Feldberg wies das Schneetelefon darauf hin, dass dort zunächst noch kein Lift offen war. (lhe)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare