Tausende demonstrieren gegen Atomkraft

+
Das AKW im südhessischen Biblis.

Biblis. Mehr als 10 000 Menschen haben am Samstagnachmittag in Biblis gegen Atomkraft demonstriert. Die Polizei sprach von rund 10.000 Teilnehmern, die Organisatoren von rund 20.000.

Unter den Protestierenden, die den Atommeiler zu umzingeln versuchten, waren SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel, mehrere SPD-Landtagsabgeordnete und Vertreter der Jusos. Die Teilnehmer kamen aus mehreren Bundesländern. 

Zu dem Protest vor dem 24. Jahrestag des Reaktorunfalls in Tschernobyl hatten Initiativen, Umweltgruppen und Parteien aufgerufen. Block A ist Deutschlands ältester noch laufender Atommeiler. Aktionen gibt es auch in anderen Bundesländern.

Zwischen den Kraftwerken Krümmel und Brunsbüttel sollte eine 120 Kilometer lange Anti-Atom-Menschenkette gebildet werden. Schäfer-Gümbel sprach von einem starken Zeichen gegen die „Sackgassentechnologie Atmokraft“.

Matthias Weyland vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), sagte laut Mitteilung: „Die Bevölkerung ist die Tricksereien der Betreiber und Politik leid, die Wut ist enorm. Mit der Umzingelung machen wir deutlich: Wir nehmen die Pannenreaktoren in die Zange.“ (lhe)

Quelle: HNA

Kommentare